Home
Scripts
Games
Referenz
     Basics:
   · Variablen
   · Datentypen
   · Operatoren
   · Funktionen
   · Pragmas
   · if else
   · while
   · for
     Libraries:
   · Lang
   · Float
   · String
   · URL
   · WMLBrowser
   · Dialogs
   · Crypto
   · WTAPublic
     Extras:
   · Arrays
   · Sortieren
   · Mathematik
Links
Gäste
Kontakt

< WTAPublic-Library >


Die WTAPublic-Library beinhaltet die drei öffentlichen (allgemein zugänglichen) WTAI-Funktionen makeCall, sendDTMF und addPBEntry, zum Wählen einer Telefonnummer, Senden von Tönen und für Einträge in das interne Telefonbuch.

WAP-Standard, wenn nicht anders angegeben: 1.1+


makeCall
Wählt eine Nummer und gibt einen Empty-String (bei erfolgreicher Verbindung) oder 'invalid' (bei fehlerhaftem Argument) oder einen Fehler-Code (s.u.) zurück.
Syntax => WTAPublic.makeCall(number)

WTAPublic.makeCall("0123456789");

Es dürfen nur die Ziffern 0 bis 9 verwendet werden.

Der User wird über eine Prompt-Box gefragt, ob er diesen Anruf auch wirklich tätigen möchte.

Folgende Fehler-Codes sind möglich (WAP 1.2+):
-105 = besetzt
-106 = nicht erreichbar
-107 = antwortet nicht
-1 = irgend ein anderer Fehler

Diese Funktion entspricht der analogen WML-Anweisung:
<go href="wtai://wp/mc;0123456789"/>.


Um nur über einen Link einen Anruf auszulösen, reicht überings folgende, reine WML-Lösung völlig aus:

<?xml version="1.0"?>
<!DOCTYPE wml PUBLIC "-//WAPFORUM//DTD WML 1.1//EN"
      "http://www.wapforum.org/DTD/wml_1.1.xml">
<wml>
  <card title="Test">
    <p>
      <a href="wtai://wp/mc;012345">Ruf mich an</a>
    </p>
  </card>
</wml>

sendDTMF
Sendet eine Ton-Sequenz (z.B. für einen Anrufbeantworter) und gibt einen Empty-String (bei erfolgreicher Verbindung) oder 'invalid' (bei fehlerhaftem Argument) oder einen Fehler-Code (s.u.) zurück.
Syntax => WTAPublic.sendDTMF(dtmf)

WTAPublic.sendDTMF("0123456789*#ABCD");

Neben den Ziffern 0 bis 9 dürfen auch die Sonderzeichen * und # sowie die Buchstaben A, B, C, und D verwendet werden.

Der User wird über eine Prompt-Box gefragt, ob er diese Töne auch wirklich senden möchte.

Folgende Fehler-Codes sind möglich (WAP 1.2+):
-108 = keine aktive Verbindung
-1 = irgend ein anderer Fehler

Diese Funktion entspricht der analogen WML-Anweisung:
<go href="wtai://wp/sd;0123456789*#ABCD"/>.


addPBEntry
Ergänzt das interne Telefonbuch und gibt einen Empty-String (bei erfolgreichem Eintrag) oder 'invalid' (bei fehlerhaftem Argument) oder einen Fehler-Code (s.u.) zurück.
Syntax => WTAPublic.addPBEntry(number,name)

WTAPublic.addPBEntry("0123456789,Bill");

Der User wird über eine Prompt-Box gefragt, ob er diesen Eintrag auch wirklich tätigen möchte.

Folgende Fehler-Codes sind möglich (WAP 1.2+):
-100 = fehlerhafter oder zu langer Name
-102 = Nummer ist zu lang
-103 = kein Eintrag möglich
-104 = Telefonbuch ist voll
-1 = irgend ein anderer Fehler

Diese Funktion entspricht der analogen WML-Anweisung:
<go href="wtai://wp/ap;0123456789,Bill"/>.



Anmerkung zu den Fehler-Codes:

In WAP 1.1 gab es noch andere Fehler-Codes, die für alle WTAI-Funktionen gleichermaßen galten:

-1 = ID nicht gefunden
-2 = zuviele oder zu wenig Parameter
-3 = Service oder Funktion nicht verfügbar
-4 = Service vorübergehend nicht erreichbar
-5 = besetzt
-6 = Netzwerk überlastet
-7 = keine Antwort
-8 = unbekannter Fehler

-9 bis -63 wurden für zukünftige (gegenwärtige) Funktionen freigehalten.
-64 bis -127 = netzwerkspezifische Fehler.




Copyright © 2002-2003 by wmlscript.de - Alle Rechte vorbehalten
Impressum | Datenschutz | eMail




Neben der WTAPublic-Library gibt es noch weitere WTAI-Libraries wie:

WTACallLog,
WTANetText,
WTAPhoneBook,
WTAVoiceCall und
WTAMisc.

Meines Wissens werden diese jedoch zur Zeit von keinem WAP-Endgeräte-Hersteller bzw. Mobilfunkbetreiber unterstützt. Auch ermöglichen die aktuellen WAP-SDKs keine Tests dieser Features.

Wer sich dennoch damit beschäftigen möchte, findet in der Referenz-Übersicht die entsprechenden Links dazu.